· 

Der normale Wahnsinn

Ihr müsst langsam echt denken, ich habe die ganze Zeit Langeweile hier und sitzte nur vor dem Computer oder? Um ehrlich zu sein, nach 5 ist das auch so... Sobald die Brauer weg sind und alle Arbeit erledigt ist, hab ich den ganzen Hof für mich alleine und nix zutun. Da es um 6 dann schon stock dunkel ist, bringt es auch nix zu versuchen die Umgebung zu erkunden. Also bleiben noch ich, mein Computer und nicht zu vergessen, die Küche! Habe es doch mittlerweile echt geschafft etwas vernünftiges zu kochen, man glaubt es kaum! Naja kochen ist villeicht auch das flasche Wort für Kartoffelsalat und Würstchen aber was solls, ich bin trotzdem echt stolz auf mich (man muss ja nicht erwähnen das ich für den Salat gestern Abend eine Stunde in der kalten Küche gestanden habe...). So heute habe ich jedenfalls eine halbe Stunde alleine sein damit ausgeschlagen, das ich mit Michal zwei "Feierabendbier" getrunken habe, das gute alte Pilsener um uns beide an Zuhause zu erinnern (er ist auch Tschechien) :)

Mittlerweile habe ich es übrigens geschafft alle Sorten durchzuprobieren, von Pils, Lager, Ale über IPA, OMPA, SMASH, Raspberry Sour bis zum Vanilla Coffee (es schmeckt wirklich ziehmlich doll nach Kaffee und hat auch ordentlich Koffein)  oder Chocolat Milk Stout. Also ich muss sagen, das Chocolat Milk Double Stout ist echt mega lecker, zumindest wenn man kein 'normales' Bier erwartet (es ist nicht wirklich Schokolade oder Milch drin, wurde aber mit Milchzucker gebraut, also nix für Laktoseintolleranz), ansonsten bleibe ich dabei, dass ich IPA echt gut finde, egal ob jetzt OMPA, WOW, TIPA oder wie die hier auch sonst alle heißen.... (irgendwer scheint da bei der Namensgebung echt kreativ zu sein)

Jedenfalls habe ich es heute mal geschafft ein paar Bilder aus der Brauerei selbst zu machen, vorallem von meinem eigentlichen Arbeitsplatz, dem Lable-Tisch. Womit ich ja laut Opa total der Familientradition folge :)

Morgen werde ich mir jedenfalls mal den halben Tag frei nehmen und mit Mike nach New Plymouth fahren, wie ich wieder zurück komme weiß ich zwar noch nicht, aber zurnot muss ich halt die Nacht da irgendwo unterkommen und hoffen, dass am Samstag jemand aus der Stadt zurück fährt. Schließlich hat man mir schon als ganz kleines Kind beigebracht niemals in fremde Autos zu steigen und das krieg ich echt nicht aus meinem Kopf, egal wie oft man mir sagt, dass hitchhiken hier ganz unkritisch ist...


So genug davon, das will sich bestimmt eh keiner alles durchlesen, ist aber nen super Zeitvertreib für nen paar Minuten (als nächstes gehts dann wieder an den Herd und dann ins Bett (ich glaub ich hab noch nie so viel geschlafen wie hier...)). Trotzdem noch ein paar Erläuterungen zu den Bildern:


1) Mein Lable-Tisch mit den Aufgaben für Morgen... gut das ich mich den halben Tag drücken kann haha

2) Die hoch-professionelle lable-Maschiene, hinten die Rolle, dann legt man die Flasche vorne zwischen die blaue und rote Rolle, dreht an dem Knauf und das Etikett kommt auf die Flasche, eigentlich ganz einfach, wenn man es dann mal geschafft hat den Abstand richtig einzustellen, ach und nicht zu vergessen die Halsetiketten die ganz von Hand raufkommen, genau wie die 'best before' Sticker

3) botelling-Ecke - nach dem Befüllen muss jede Flasche noch einmal mit heißem Wasser abgewaschen werden (meistens auch mein Job)

4) botteling-mashine, fragt mich nicht wie das funktioniert, aufjedenfall unter Druck und mann muss die Flasche drunter halten, dann das Gitter drüber stülpen, dann kommt Bier oder irgendwie so (Michals Job)

5) Brauerei - Jesse's Platz

6) unsere Musik-Zentrale, von hier aus wird immer alles gut beschallt

7) chiller- hier wird das ganze gute Bier dann erstmal gelagert bevor es abgefüllt wird

8) ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Tim (Montag, 21 September 2015 20:51)

    Wow, die Brauerei sieht ja super eng aus, euer Brauer muss ja vollschlank sein, um da gut arbeiten zu können. Ansonsten ein sehr cooler Arbeitsplatz, ich würde ihn als craftig bezeichnen (bezogen auf typisch"Craft-Beer").
    Das du abends wenig zu tun hast ist ja sehr schade :( , aber das wird schon noch sobald der Winter vorbei ist.
    Liebe Grüße aus Berlin

    Tim

  • #2

    Anna (Dienstag, 22 September 2015 07:20)

    Stimmt schon, ist echt alles sehr eng da drin, aber da ja eigentlich eh immer nur Jesse in der Brauerei ist (als einziger der wirklich Bier braut) und er zwar groß aber schlank ist, passt das schon :) Er und Michal haben glaub ich eh keine Zeit so zuzulegen wie die ganzen andern hier, immerhin schmeißen sie die ganze Produktion alleine, wohingegen 4 Leute den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen um Sale und Management zu machen. Naja aber so ganz bin ich da ja eh noch nicht hintergestiegen, für Jesse reicht der Platz jedenfalls... Wenn dann wie heute aufeinmal 3 Wwoofer, Michal und er da sind, wirds schon ein bisschen kuschelig :P