· 

Jump A Bull

Wilkommen in Bulls...

Eine weitere Stadt mit gefühlt 10 Einwohnern, aber natürlich bin ich nicht 'in' der Stadt, sondern wieder etwas außerhalb, jetzt bei Jan und Graeme. Zurzeit haben sie 8 Pferde hier, von denen aber eigentlich nur 3 geritten werden, 2 davon von Sabila, einer anderen Wwooferin, die morgen früh in ihre eigene Wohnung zieht und dann von den beiden gesponsort wird und Turniere reitet. Somit habe ich Micky und wir waren auch schon 2 mal reiten. Also naja nach richtig reiten fühlt sich das für mich zwar nicht an, aber das scheint in Neuseeland so ganz normal zu sein. Wer reiten will hat seine Pferde am Haus zu stehen und reitet dann einfach auf den Paddocks. Eigentlich können wir also beim Nachbarn auf der Schaffarm reiten, da wäre mehr als genug Platz, problem ist nur, dass der Boden im Momen noch zu nass ist und die Lämmer frisch geboren, deshalb fällt das aus. Trotzdem haben Sabila und ich gersten eine Rund drüben gedreht. Heute waren wir dann im kleinen Wald hinter dem Haus, das ist dann  halt wirklich unberührter Wald, deinen Weg musst du dir erst suchen... Zum Glück hat Sabila sich schon einen kleinen Track getrampelt, heißt also wir haben einen kleinen Zirkel und eine etwas größere Runde, alles  natürlich über Stock und Stein. Springtraining besteht dann halt einfach aus den Bäumen, die so rumliegen.

Aber abgesehen von dem bisschen reiten, habe ich hier eigentlich noch nicht viel gemacht.

Wirklich anfreunden muss ich mich erstmal mit den ollen Ratten oder Mäusen, die in meiner Schlafzimmerwand wohnen und heute Morgen die ganze Zeit rumgerannt sind und gemgeschriehen haben... Villeicht kann ich ja morgen Raumwechseln, wenn Sabila ausgezogen ist, aber ich glaube so lange werde ich hier eh nicht bleiben, vondahre wäre auch das egal :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0