· 

weaning and sheering

Gestern konnt ich Neuseeland zum ersten mal so erleben, wie ich es mir nach allen Vorurteilen vorgestellt habe. Schafe, Schafe und noch mehr Schafe. Da heute die sheerer da waren wurde Gestern nähmlich ein Teil der Schafe zusammen getrieben, vor dem Scherschuppen versammelt und dann sortiert. Die großen Lämmer auf die eine Seite, die kleinen auf eine andere und die Mütter nochmal ganz wo anders. Im Vergleich zum Feuerholz schleppen am Donnerstag war das einfach der entspannteste Tag überhaupt, viel musste man nicht machen, damit die Schafe von einem davonlaufen.... Ich wusste auch garnicht, dass Lämmer so springen können! Eins nach dem anderen ist immer wie ein Hase durch die Gegend gesprungen und meistens dann auf entweder allen anderen gelandet, oder gegen den Zaun. So wirklich intelligent scheinen die ja nicht zu sein.... Jedenfalls wurden dann die großen Lämmer gleich am Mittag abgehohlt und zum Schlachter gebracht :( die kleinen bleiben noch ein bisschen hier, werden aber denke ich auch geschlachtet wenn sie groß genug sind.

Heute waren dann die sheering crew da und hat all die großen Schafe und die übrig gebliebenen Lämmer geschoren. Anschließend muss ich sagen sahen die Tiere ja schon ziehmlich verloren und die Lämmer auch eindeutig nichtmehr so süß aus.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0