· 

Routebourn 2.0

Da sich unsere Zeit hier in Kinloch sich so langsam leider schon wieder dem Ende zuneigt, hatten wir beschlossen noch eine letzte ‚große‘ Wanderung zu machen. Dieses Mal haben wir uns dafür entschieden einen Ausflug zum Harris Saddle zu machen und nochmal den Routeburn Trek entlang zu klettern.

 

Das letzte Mal als ich den kompletten Trek vor ein paar Wochen/Monaten (ich habe überhaupt keine Ahnung mehr, wann das war) bin ich jedenfalls von der Milford Seite aus gestartet und habe das Ganze in 3 Tagen. Unser heutiges Ziel war es von der Glenorchy-Seite aus hoch bis zu Harris Saddle und wieder zurück. Harris-Saddle liegt so ungefähr auf der Hälfte der Strecke, jedenfalls ist der komplette Trek nicht viel länger, als die Strecke die wir heute an einem Tag gelaufen sind. Dementsprechend hängen Katie, Anja, Stefan und ich jetzt auch ein bisschen durch und müssen erstmal unsere Füße hochlegen! 9h ‚power-Wandern‘ sind halt schon ziemlich anstrengend ;) Aber es war es auf jeden Fall wert!

 

Heute Morgen sind wir also schon im Dunkeln um 7 los. Erstmal hieß es aber Eiskratzen für fortgeschrittene – ich habe noch nie ein Autoscheibe von außen und innen vereist gesehen :o Pünktlich zum Sonnenaufgang sind wir dann jedenfalls los und den kompletten Berg hochgeklettert. Die ersten 3h waren noch relativ einfach, mehr als Berghoch war es nicht, sobald wir dann aber aus dem Busch raus sind, wurde es dann doch wieder ziemlich eisig, aber da es nicht so steil war wie auf Mt. Alfred, hat auch das keine großen Probleme bereitet.

 

Oben angekommen haben wir dann jedenfalls das super tolle, wenn auch etwas kalte Wetter und eine super Aussicht genossen bevor wir dann wieder zurück sind.

 

Zum Sonnenaufgang gestartet und zum Sonnenuntergang wieder zurückgekommen, das nenne ich jedenfalls mal effektive Tageslicht Nutzung ;)

 

Da wir bisher leider noch keine Bilder ausgetauscht haben, sind hier erstmal nur ein paar von mir, aber die von den Anderen werde ich auch noch hochladen, sobald ich sie habe :)

 


Falls ihr wollt könnt ihr ja mal die Bilder vergleichen, von Heute und dem letzten mal... Mit Schnee sieht halt doch alles nochmal anders aus


Kommentar schreiben

Kommentare: 0