· 

zu verwöhnt...

Es fällt mir ja schon so ein bisschen schwer, mich mit dem nassen neuseeländischen Winter abzufinden, aber war bleibt mir schon anderes übrig? Alle Versuche vor dem Regen wegzulaufen sind ja bisher gescheitert, und viel Platz zum weiterlaufen bleibt nicht mehr. Mittlerweile habe ich es schon fast bis ganz nach Norden geschafft. Der Regen wurde zwar eher mehr als weniger, dafür ist es hier wenigstens nichtmehr kalt :) Theoretisch also die perfekte Gelegenheit um wieder in meinem Auto zu schlafen, aber die Nässe versaut mal wieder alles. Soblad du einmal durchnässt bist, dauert es Wochen, bevor alle Klamotten wieder trocken sind, und im Auto ist einfach kein Platz um sie vernünfitg zu trockenen. Noch dazu ist es zu dieser Jahreszeit schon ziemlich einsam, wenn man alleine rumreist und dann auch noch campen geht. Die letzten Tag habe ich sogut wie niemanden getroffen. Dementsprechend bin ich heute mal wieder in einem warmen Hostel :)

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass wenn ich mir Northland zum Schluss angucke, einen der schönsten Teile Neuseelands zum Abschied zu haben, wenn ich mir jetzt aber die letzen paar Tage durch den Kopf gehen lasse, muss ich sagen, dass ich schon deutlich schönere und spannendere Ecken gesehen habe. Ich glaube ich bin einfach schon zu verwöhnt, und weiß das alles garnicht mehr wirklich zu schätzen.

Im Großen und Ganzen ist das wohl zutreffenste Wort für Northland und die Bay of Islands bisher "zivilisiert". So viele Menschen und Straßen/Autos/Häuser habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Natürlich ist es alles noch in Neuseeland-Verhältnissen, vondaher überhaupt nicht zu vergleichen mit Europa, aber für mich im Moment trozdem ein wenig zu viel. Noch dazu ist wohl doch eher ein Sommerurlaubs-Ziel, da es abgesehen von ein paar schönen Stränden wirklich nichts zu sehen gibt und Baden steht bei dem Wetter nun wirklich nicht auf meiner "to do list". Naja morgen fahre ich dann mal nach ganz in den Norden, gucke mich da ein bisschen um und dann geht es auch schon wieder zurück.

Da ich hier jetzt nicht so viel Zeit verbringe, wie ich eigentlich dachte, weiß ich garnicht was ich mit dem ganzen Rest meiner Zeit noch anstellen soll. Jeden Tag im Hostel vergammeln ist ja nun wirklich keine Option. Aber ich werd mir schon noch was tollen einfallen lassen ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0